Getting Things Done: Helferlein für den Mac

ghost-action.jpg

Getting Things Done (GTD) (deutsche Übersetzung: Wie ich die Dinge geregelt kriege. Selstmanagement für den Alltag) ist eine Selbstmanagement-Methode, die von David Allen entwickelt wurde. Das Grundprinzip der Methode ist simpel, so dass sie sich rasch einer großen Beliebtheit erfreut.

Während es mit Remember the Milk oder BackPack bereits schnuffige Web 2.0-Applikationen gibt, die sich am GTD-Prinzip anlehnen, handelt es sich bei Ghost Action um ein einfaches, kompaktes Progrämmchen für den Mac. Es lässt sich einfach und intuitiv bedienen, da die Entwickler auf eine Überfrachtung mit oftmals unnötigen Funktionen verzichten. Highlight des Programms ist die Synchronisation via iSync auf iCal, .Mac, iPod, PDA oder Handy.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.