Professionelle Screenshots für Mac und Windows

Als Screenshot bezeichnet man ein Abbild des Computerbildschirms. Seit geraumer Zeit trifft man immer öfter auch auf so genannte Screencasts. Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Möglichkeit, den Computerbildschirm wie mit einer Kamera abzufilmen. Anstelle einer Bilddatei erhält man ein Video.

jing.jpg
Jing im Einsatz

Jing nennt sich ein Tool, das für Mac und Windows gleichermaßen kostenlos zur Verfügung steht. Die Bedienung ist denkbar einfach: Drückt man eine bestimmte Tastenkombination, verwandelt sich der Cursor in ein Fadenkreuz, mit dem man den gewünschten Bildschirmausschnitt bestimmen kann. Anschließend hat man die Möglichkeit, die Bild- oder Videodatei in die Zwischenablage oder auf die Festplatte zu speichern. Wer die Bilddatei mit Kollegen und Schülern austauschen möchte, findet sicher Gefallen an der Möglichkeit, die Datei automatisch auf den Jing-Server hochzuladen. Der Link auf diese Datei, auf die jedermann zu jeder Zeit zugreifen kann, wird dann in die Zwischenablage gespeichert und kann via E-Mail, Messanger usw. verschickt werden.

Das alles klingt jetzt wahrscheinlich komplizierter als es ist. Ich kann nur jedem einmal empfehlen, das Programm herunterzuladen und auszuprobieren. Schnell wird man zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten entdecken!

Ich selbst werde aber bei einem anderen Programm bleiben: Snapz Pro bietet am Mac deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten, wie z. B. verschiedene Dateiformate (z. B. PDF, JPG, TIFF; BMP), verschiedene Tonspuren im Videos usw. Ob dem Anfänger diese Optionen jedoch 29,00 (nur Foto) bzw. 69,00 USD (Foto und Video) Wert sind, muss jeder selbst entscheiden.

One Reply to “Professionelle Screenshots für Mac und Windows”

  1. Pingback: der Websident

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.