USB-Stick verschlüsseln

TrueCrypt.jpgVöllig zu recht weist Kollege Jochen Lüders darauf hin, dass sensible Schülerdaten auf USB-Sticks zumindest verschlüsselt abgespeichert werden sollten – falls überhaupt. Das von ihm empfohlene Kryptoprogramm Challanger funktioniert jedoch lediglich auf Windows-Systemen.

TrueCrypt ist eine Alternative für alle, die plattformübergreifend Daten verschlüsseln wollen. Das Programm steht, kostenlos für die privaten wie kommerzielle Nutzung, für Windows, Linux und natürlich den Mac zur Verfügung.

Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit, sogenannte „Hidden Volumes“ anzulegen: Diese werden versteckt auf dem USB-Stick abgelegt und werden vom 08/15-User nicht entdeckt. Wer nicht weiß, dass es ein Passwort zu hacken gibt, versucht es meist erst gar nicht.

One Reply to “USB-Stick verschlüsseln”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.