Land muss Lehrern Schulbücher kaufen

Das Land Rheinland-Pfalz muss seinen Lehrern für den Schulunterricht benötigte Bücher kostenlos zur Verfügung stellen. Allerdings können Lehrer nicht die nachträgliche Erstattung des Kaufpreises für ein Schulbuch verlangen, wenn sie das Buch ohne vorherige Erlaubnis gekauft haben. […]

Zwar sei das Land als Dienstherr aufgrund seiner beamtenrechtlichen Fürsorgepflicht grundsätzlich gehalten, seinen Lehrern die für den Unterricht notwendigen Lehrmittel zur Verfügung zu stellen. Die Kosten hierfür könne sich das Land wiederum vom jeweiligen kommunalen Schulträger – in diesem Fall also der Kreisverwaltung – erstatten lassen.

Aktenzeichen des OVG Koblenz.: 2 A 11288/07.OVG

(via Ad-hoc-news)

Ich bin gespannt, wie Schulleiter und Schulträger auf entsprechende Anträge von Kollegen reagieren…