TV-Tipp

Am Dienstag, 4. August, zeigt die ARD die preisgekrönte Dokumentation „We feed the World” um 22:45 Uhr. Der Film stellt die zentrale Frage, wie wir mit unseren Lebensmitteln umgehen. Und welchem Preis wir dafür zahlen – wirtschaftlich wie gesellschaftlich. Erwin Wagenhofer macht sich in der Dokumentation auf den Weg, den Nahrungsmittel heute nehmen.

(via Medienrauschen)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.